Alle Jahre wieder…Vorsätze und nichts dahinter?!

Wir schreiben den 5. Januar 2017. Mein Vorsatz war es, bis zum 3. Januar endlich wieder einen Beitrag zu veröffentlichen. In meinen Fingern kribbelt es und mein Kopf platzt bald, da er voller Ideen für neue Artikel ist.

Aber wie es mit den Vorsätzen eben so ist, viel heiße Luft und nichts dahinter? Tatsächlich verpuffen Neujahrsvorsätze oftmals relativ schnell, aber die Gründe dafür können vielfältig sein. Entweder mangelt es an Motivation, Zeit oder es liegt daran, dass man meist viel zu schnell wieder vom Alltag eingeholt wird. Letzteres ist bei mir der Fall…

Neben der Tatsache, dass mein Hauptarbeitsmittel, mein mobiles Büro und treuer Begleiter – mein Computer – mich seit gestern dezent im Stich lässt, warten zahlreiche organisatorische Dinge hinsichtlich der nahenden Abreise nach Kanada. Zudem bereite ich mich auf ein Business English Zertifikat vor (definitv nützlich bei der Jobsuche im Ausland). Aber – und das finde ich noch viel wichtiger:

…Trommelwirbel…

Mein insgeheimer Wunsch, ein Redakteur möge auf meine Artikel aufmerksam werden, ist quasi als Weihnachtsüberraschung in Erfüllung gegangen. Somit habe ich noch vor der Abreise nach Kanada ein freiberufliches Autoren-Schmankerl gefunden, das ich dann auch von Kanada aus weiterführen kann. Ortsunabhängiges Arbeiten macht’s möglich!

Ihr seht also, das Jahr 2017 hat mich – positiv – schon gut im Griff. Ich freue mich riesig und werde weiter darüber berichten.

Euch wünsche ich einen ebenso produktiven Start in das neue Jahr, maximale berufliche Erfüllung und vor allem: Zufriedenheit und Gesundheit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s